Artikelverwaltung – PDM – Produktdaten-Management

Das PDM (Produktdaten-Management) ist das zentrale Artikelmanagement-Modul in der Indigo Fashion Software. Die hier erfassten Daten werden in der gesamten Anwendung immer wieder herangezogen: beispielsweise für die Katalogerstellung, Lookbooks, Farbkarten oder die Bereitstellung von Daten für Ihren Onlineshop oder auch das B2B Portal. Aber keine Angst: auch wenn Ihnen hier ein Vielzahl von Erfassungsmöglichkeiten für die Artikelverwaltung zur Verfügung stehen, müssen Sie natürlich nicht alles nutzen.

Denken Sie daran: Indigo wächst mit Ihrem Erfolg. So kann die Artikelpflege im ersten Schritt einfach aus der Erfassung von Artikelbezeichnung, -beschreibung, -dimensionen sowie Preisinformationen bestehen. Später können Sie dies pro Artikel nach Bedarf durch die Zuordnung von Farben, Muster, Styles oder sogar Materialzusammensetzungen und Pflegesymbolen erweitern. Wenn Ihre Kunden die Übergabe der Artikeldaten in elektronischem Format benötigen (z.B. als „Artikelpass“), dann sind Sie mit dem Indigo PDM-Modul bestens vorbereitet.

Das PDM-Modul bietet eine Vielzahl von Funktionalitäten, die wir im Folgenden vorstellen.

 

Mehr erfahren

pro-modul

Pro Version

Modelabels, Modedesigner, Modehersteller

enterprise-modul

Enterprise

Fashiondienstleister, Modegroßhandel, Onlinehandel

Artikeltexte

Eingabe

 

Aus einer modernen Mode Software nicht wegzudenken: Im PDM Modul stehen Ihnen sämtliche Möglichkeiten zur Verfügung, Artikelattribute einfach, übersichtlich und strukturiert zu erfassen. Ausserdem sind neben den beschreibenden Texten auch Lagereigenschaften wie Volumen oder Gewicht hinterlegbar. Für die Vorbereitung des Onlinehandels können Sie zudem entsprechende Keywords pflegen, die für die Internettexte wichtig werden.

Übrigens: Wenn Sie schon wissen, dass sämtliche beschreibenden Texte für den internationalen Handel benötigt werden, dann können Sie hier bereits die Übersetzungen einpflegen! So haben Sie gleich alle Infos zu Ihrer Artikeln übersichtlich an einer zentralen Stelle im Zugriff, auf die andere Indigomodule zurück greifen können. Ihre Kunden profitieren zudem davon, die Artikeldaten über das B2B Portal abrufen zu können. Einfach super!

Artikelbilder

Upload, Verwaltung

 

Zu jedem Artikel, den Sie im PDM-Modul angelegt haben, können Sie beliebig viele Bilder hochladen bzw. zuordnen. Eine Typenverwaltung („People“, „Details“, …) erlaubt eine sinnvolle Kategorisierung. Zudem können Sie hier kennzeichnen, für welche Werbemittel ein Foto vordringlich gedacht ist und verwendet werden soll (z.B. Onlineshop, Katalog, Filialen, Email-Marketing). Eine freie Stichwortvergabe ermöglicht das spätere intuitive Wiederfinden über die Suche. Natürlich können auch diese Bilddaten von Ihren Kunden über das B2B Portal abgerufen werden.

Farben & Muster

Verwaltung, Zuordnung

 

Das PDM-Modul ermöglicht es, dass für jeden Ihrer Modeartikel auch Farben- und Musterangaben hinterlegt werden können. So können Sie beispielsweise RGB- und Pantone-Farbtöne hinterlegen, die später für diverse Wiedergabetechniken und Reproduktionen wichtig werden. Das Zuordnung zu vereinfachenden Farbwelten bzw. -themen („rot“, „grün“, „hell“, „dunkel“, „Frühling“) erlaubt eine komfortable und intuitive Suche für den Verkauf Ihrer Produkte in Onlineshops.

Styles

Verwaltung, Zuordnung

 

Nicht nur wichtig für Ihr Lookbook: Mit der Indigo Fashion Software können Sie Ihre Schnittmuster verwalten. So liegen auch alle Style-Informationen zu Ihren Modeartikeln an einem Ort!

Eckpreislagen

Verwaltung, Zuordnung

 

Für viele der anderen Indigo Module, beispielsweise der Kollektionsplanung bzw. der Vororder ist es wichtig, dass Sie Ihre Modeartikel zu Preisklassen zuordnen. Die Pflege von Eckpreislagen (min. max. Durchschnittspreis) erlaubt es Ihren Kunden, die Qualität Ihrer Artikel bzw. der Styles einzuschätzen.

Assets (Dateien)

Upload, Zuordnung

 

Unter „Assets“ versteht man jegliche Dateien, die zu einem Artikel gehören. Für den Fall, dass Sie einem Artikel Informationen hinzufügen möchten, die in keine der anderen Kategorien passt (beispielsweise Schnappschüsse von Konkurrenzartikeln), dann können Sie diese in der Assetverwaltung ablegen. Natürlich gehören dazu auch Texte oder Internetlinks.

Artikeldimensionen

Verwaltung, Zuordnung

 

Die Indigo Fashion Software ist enorm flexibel und passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Dazu gehört die Möglichkeit des PDM-Moduls, Artikeldimensionen erfassen zu können: ob (internationale) Größen, Farben, Passformen, Längen, Weiten – Sie bestimmen Anhand eines Vorlagenkatalogs, welche Dimensionen zu dem Artikel passend sind. Bei besonderer Modeware, die über die Standardvorlagen nicht abgebildet werden können, erstellen Sie sich einfach neue. Besser geht’s nicht.

 

Pflegesymbole

Verwaltung, Zuordnung

 

Das PDM-Modul der Indigo Mode Software wird mit einer Bibliothek der gängigen Pflegesymbole und -texte ausgeliefert. Neben den bekannten Bildern bzw. Icons in verschiedenen Größen (beispielsweise für die Deklarationen an den Textilien selbst oder zur Kennzeichnung im Onlineshop) erhalten Sie auch die üblichen textlichen Beschreibungen in mehreren Sprachen. Diese Pflegesymbole können Sie dann einfach zu Ihrer Stoffbibliotehk hinzufügen. So tauchen die Pflegehinweise später automatisch überall dort auf, wo sie benötigt werden.

Artikelpass

Ausgabe, Export

 

Wenn Ihre Modehandelspartner Ihre Artikelinformationen in ihr eigenes EDV System übernehmen wollen, dann gibt es ab jetzt einen einfachen Weg: Indigo stellt mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, die von Ihnen bereits eingegeben Daten mit Ihren Kunden auszutauschen. Dabei erfolgt die Ausgabe als Datensatz oder ansprechend gestaltetem Artikelpass. Wenn Sie das B2B Portal nutzen wollen, dann können Ihre Kunden die Daten auch völlig selbständig abrufen – und Sie konzentrieren sich einfach weiter auf die Dinge, die Ihnen wichtig sind!

Stoffe und Materialien

Verwaltung, Zuordnung

 

Damit Sie für jeden Ihrer Artikel schnell und übersichtlich auch die Stoff- bzw. Materialzusammensetzung hinterlegen können, steht in Indigo eine umfangreiche Sammlung an Stoffen und Materialien zur Verfügung. Ergänzend können Sie zudem Hersteller und Herstellerangaben („Lieferanten Dauererklärung“/“Supplier longterm declaration“) pflegen. Denken Sie dran: Was Sie hier einmal hinterlegen, steht an vielen anderen Stellen wieder zur Verfügung – ob im B2B Portal, in dem sich Ihre Kunden selbst die für die Weiterverarbeitung notwendigen Daten herunterladen können oder auch bei Ihrer eigenen Verarbeitung, beispielsweise im Indigo Online Shop – so zahlt sich die Zeit, die Sie hier investieren, mehrfach aus.

Themen & Produktlinien

Verwaltung, Zuordnung

 

Mit der Möglichkeit, Ihre Modeartikel zu Themen- und Produktlinien zuzuordnen, können Sie später völlig flexible Auswertung erstellen und beispielsweise die Umsätze nach „DOB“ oder „Bodywear“ darstellen. Natürlich sind die Begriffe der Themen- und Produktlinien völlig frei – Sie können sie nach Ihren Wünschen erstellen und anpassen.

Kataloge

Zusammenstellung

 

Erstellen Sie sich im Indigo PDM-Modul eigene virtuelle Kataloge, d.h. Zusammenstellungen, in denen Sie beliebige Artikel zusammen fassen. Später können Sie diese Informationen entweder als Datensätze in den gängigen Formaten an die Design-/Layoutagentur weiter geben oder als Vorschau am Bildschirm ansehen – das spart Zeit beim Datenaustausch und erhöht die Datenqualität.

Kollektionsentwurf

Analyse, Planung

 

Wenn Sie Ihre neuen Modewaren planen sind verschiedene Fragestellungen interessant: Welche Artikel haben wir in welcher Preisklasse bzw. Preislage? Wie ist die Umsatzverteilung der Vorjahre gewesen und treffen wir mit dem Verteilungsschlüssel der neuen Kollektion eigentlich die Planzahlen? Mit dem Indigo PDM-Modul legen Sie den Grundstein für all diese Betrachtungen. Legen Sie die Vermarktungszeiträume fest und kombinieren Sie Stoffen, Farben und Materialien sowie die anderen Produktattribute zu Styles und Artikeln. So behalten Sie immer den Überblick über die neu geplante Kollektion.

Eigene Attribute

Erfassung, Ausgabe

 

Das Indigo PDM Modul wird mit einem umfangreichen Standardset von Attributen ausgeliefert. Die für Ihr Unternehmen notwendigen Attribute sind nicht dabei? Sie wünschen eine andere Gruppierung und Reihenfolge der Attribute? Kein Problem! Sie können neue Attribute erfinden und alle Attribute zu Attributsgruppen zusammenfassen. Bei der Anlage eines neuen Artikels wählen Sie aus diesen so erstellten Attributsets das passende aus – fertig!