Vororder

Mit dem Vororder-Modul organisieren Sie den Vorverkauf Ihrer Kollektion. Während der Kollektionsvorstellung mit Ihren Kunden, werden hier die georderten Mengen dokumentiert. Dieses Mengengerüst kann jederzeit angepasst bzw. im Rahmen des Bestellprozesses mit den avisierten Wareneingängen abgeglichen werden. Dies ermöglicht Ihnen, durch Lieferabweichungen bedingte freigewordene Budgets mit dem Kunden neu zu planen und sich damit den maximalen Umsatz zu sichern. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß Ihr Vertriebsteam ist oder wieviele Teile Ihre Kollektion umfasst: Das Indigo-Vorordermodul ist intuitiv und auch bei großen Datenmengen übersichtlich und schnell. Neben der Datenerfassung stehen Ihnen und Ihrem Team schon hier die für die Vertriebssteuerung nötigen „Renner/Penner“ Auswertungen zur Verfügung.

Das Vorordermodul bietet eine Vielzahl von Funktionalitäten, die wir im Folgenden vorstellen.

 

Mehr erfahren

enterprise-modul

Enterprise

Fashiondienstleister, Modegroßhandel, Onlinehandel

Lieferterminplanung

Erfassung, Eingabe

 

Im Vororder-Modul definieren Sie den Lieferrhythmus bzw. das Lieferterminraster. Dabei ist es egal, ob die Lieferungen dem Saisonzyklus unterliegen oder ob Sie eine monatliches oder sogar wöchentliches Raster  umsetzen wollen. Die Lieferterminplanung mit dem Indigo Vorordermodul ist sehr intuitiv und erfolgt mit wenigen Eingaben: So entsteht eine nachhaltige und verlässliche Planung – die beste Grundlage für einen professionellen Eindruck bei Ihren Kunden!

Kollektionsplanung

Eingabe

 

Die Kollektionsplanung ist die Konkretisierung des Kollektionsentwurfs, den Sie im PDM-Modul schon hinterlegt haben. So erstellen Sie Ihr Lieferprogramm der kommenden Saison und legen fest, welche Artikel zu welchem Termin in welchen Farben und Styles verfügbar sein wird. In diesem Modul lassen sich übrigens dann auch EANs generieren.

Konditionsplanung

Erfassung

 

Ergänzend zu den Konditionen, die für die Kunden bereits im Kundenmodul hinterlegt wurden, können erweiterte, kollektionsbezogene Konditionen hinterlegt werden (beispielsweise Rabattstaffeln und/oder besondere Preislisten). Damit bietet Ihnen Indigo maximale Flexibilität, wenn es darum geht, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen oder Verhandlungsergebnisse des Vertriebsteams zu dokumentieren.

Auftragserfassung

Eingabe

 

Auftragserfassung einfach gemacht: Mit dem Vorordermodul versetzen Sie Ihr Vertriebsteam in die Lage, direkt vor Ort beim Kunden – entweder per Laptop oder per Tablet-Computer – die Bestellungen aufzunehmen: Erfassen Sie auf einfache Art, für welchen Kunden zu welchen Konditionen welche Artikel an welche Lieferadresse zu liefern sind. So behalten Sie auch bei vielen Kunden immer den Überblick und können die nachfolgenden Prozesse optimal planen.

Auftrags-
bestandsverfolgung

Auswertung, Anzeige

 

Nachdem Sie die Aufträge Ihrer Kunden erfasst haben, dient Ihnen die Auftragsbestandsverfolgung dazu, schon während der laufenden Abwicklung aktuelle Auswertungen zu erstellen: Welche Produkte Ihrer Kollektion werden gut, welche weniger gut nachgefragt? Haben Sie Ihre Umsatzziele erreicht? Welche Budgets hat welcher Kunde noch frei? Welche Hochrechnungen ergeben sich für Absatz und Umsatz aus den zugrunde liegenden Daten? Mit den Antworten, die Indigo Ihnen liefert können Sie aktiv auf Ihre Kunden zu gehen und Ihre Umsatzentwicklung optimieren.

Kollektionssteuerng

Auswertung, Ausgabe

 

Im Rahmen der Kollektionssteuerung wird in Abstimmung mit Vertrieb und Außendienst die Kollektion ggf. verändert und an die laufende Vororder angepasst. Die Veränderungen zur ursprünglichen Planung (Größen, Preis, Farben, Storno, Zusätze) werden als Außendienstinformation (beispielsweise als Excelliste) ausgegeben.

Außendienstinformationen

Anzeige

 

Alle Änderungen an Ihrer Kollektionsplanung, die sich aufgrund der Bestellungen im Rahmen der Vororder ergeben, müssen in das Lieferprogramm eingearbeitet werden. Umgekehrt benötigt Ihr Außendienst nun den aktuellen Stand: Welche Preisänderungen ergeben sich für die Kunden? Mit welchen Farbänderungen ist zu rechnen und welche Produkte werden – aufgrund von geringen Bestellungen – ganz aus der Kollektion gestrichen? Mit der Pflege dieser Daten passt sich nicht nur das Mengengerüst an. Der Außendienst erhält sofort eine Übersicht der Veränderungen, über die die Kunden informiert werden müssen. Ihre Kunden werden es Ihnen danken!

Liquiditätsplanung

Auswertung

 

Entscheidend für jede Führungskraft und das Unternehmensmanagement: Wenn Sie mit der Indigo Fashion Software konsequent und einfach Ihre Vororder erfassen, dann müsste sich daraus doch eigentlich sehr schnell die Umsatz- und Ausgabenplanung ableiten lassen. Richtig gedacht! Indigo rechnet schneller, als Sie das mit Excel kalkulieren würden und stellt Ihnen alle Zahlen, die für die Liquiditätsbetrachtung Ihres Unternehmens wichtig sind, übersichtlich dar. So können Sie nicht nur Umsatzerwartungen hochrechnen, sondern auch Zielvorgaben für Ihren Vertrieb ableiten.

Mengenplanung

Planung und Erfassung

 

Damit die Regale bei Ihrem Einzelhandels-Kunden immer gefüllt sind: Auch die Ergebnisse der klassischen Mengenbesprechung fließen in die Indigo Mode Software mit ein: Wenn der Mengenbedarf all Ihrer Kunden über die verschiedenen Vertriebskanäle erfasst wurde, haben Sie natürlich am Ende die Möglichkeit, individuelle Mengenaufschläge vorzusehen und so mit dieser finalen Mengenplanung die Vororder abzuschliessen.