Online Shop

Stellen Sie sich einmal vor wie es wäre, wenn Sie alle Ihre Mode- und Bekleidungsartikel einfach online über das Internet verkaufen könnten. Die Indigo Fashion Software lässt sich einfach mit dem Indigo Online-Shop verbinden – ein System, dass sich dem Endkunden modern und zeitgemäß präsentiert (in der Enterprise-Version auch mit völlig eigenem Design). Für Pro-Kunden bieten wir sogar den kompletten Betrieb mit an – und das vom Herstellen der Modeartikel-Fotografie bis hin zum Texten der Artikeltexte. Sogar die gängigsten Zahlungsarten (z.B. PayPal) sind schon integriert. Und Sie bestimmen mit Indigo nur noch die Online-Kollektion und die Preise – legen sie los!

Der Indigo Online Shop bietet eine Vielzahl von Funktionalitäten, die wir im Folgenden vorstellen.

 

Mehr erfahren

pro-modul

Pro Version

Modelabels, Modedesigner, Modehersteller

enterprise-modul

Enterprise

Fashiondienstleister, Modegroßhandel, Onlinehandel

Auswahl aus vorgefertigten Designtemplates

Konfiguration

 

Unsere Pro-Kunden sind dankbar, sich nicht mit dem kompletten Design auseinander setzen zu müssen: Aus einer Vielzahl von attraktiven Designvorlagen wählen Sie die aus, die Ihnen charmant erscheint. Wir erledigen den Rest und passen Logos und Belegvorlagen an – fertig! Schon ist der Shop „live“ im Internet und für Ihre Endkunden erreichbar.

Eigenes Design

Konfiguration, Design

 

Auch die Verwendung eines eigenen Designs ist möglich – und das sogar durch Ihre eigene Webagentur! Durch den cleveren und zeitgemäßen Aufbau von Indigo kann jeder, der ein wenig HTML Kenntnisse besitzt, die Indigo Shop Module ansprechen bzw. aufrufen und schon werden die Daten dargestellt – so wie Sie es wollen. Ohne sich in ein komplexes Shopsystem einarbeiten zu müssen, können Sie so einen neuen Absatzkanal für Ihre Mode aufbauen und zielgruppengerechte Einkaufserlebnisse schaffen.

Highlights

Erfassung, Auswertung

 

  • Eigener Abrechnungskreis und Trennung von Hauptbuchhaltung und ERP System
  • Centgenaue Verarbeitung von Kreditkartenabrechnungen
  • integrierte Finanzbuchhaltung als Nebenbuchhaltung
  • Betrugsprävention („Fraud-Protection“)
  • Mengenbuchhaltung als Depotkonzept (nur Enterprise)
  • Anbindung ans PDM Modul (z.B. Artikeldaten, Rückführung von Reklamationsgründen)
  • EDI Anbindung an die Logistik
  • Mahnwesen (Email, PDF), mehrstufig